RELIEF - Stress-Management

Stressprävention mit RELIEF: Psychische Belastungen messbar reduzieren

Macht die digitale Arbeitswelt krank? – Ein Blick auf aktuelle Zahlen legt dies mehr als nahe: In Deutschland hat sich die Zahl der Krankschreibungen aus psychischen Gründen zwischen 2004 und 2014 mehr als verdoppelt. Jeder zweite Arbeitnehmer berichtet von Hetze und gestiegenem Druck am Arbeitsplatz, klagt über Müdigkeit und Erschöpfungssymptome – so das Ergebnis des jüngsten „Arbeitszeitreports“ vom Bundesamt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, in dessen Rahmen mehr als  20.000 Erwerbstätige befragt wurden.  

Die mentale Gesundheit der Mitarbeiter ist die wichtigste Ressource im modernen Arbeitsleben – doch die zunehmend von Technologie und Geschwindigkeit geprägte Arbeitswelt führt immer häufiger zu krankhafter Erschöpfung und Burnout. Stress wird für immer mehr Unternehmen zum ernsthaften Problem - nicht nur wegen der massiven wirtschaftlichen Folgen, die mit dem Ausfall von Leistungsträgern verbunden sind, sondern auch vor dem Hintergrund, dass der Gesetzgeber im Rahmen des ArbSchG  §5 ff den regelmäßigen Nachweis einer „Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen“ fordert.

Aber wie kann eine effektive Stressprävention gelingen und wie die Resilienz der Mitarbeiter gestärkt werden? – Genau hier setzt das webbasierte Stresspräventions-Tool RELIEF ® an, das von Wissenschaftlern der Medizin, Psychologie, Soziologie und Biologie sowie Betriebsärzten, Therapeuten und Consultants gemeinsam entwickelt wurde – und damit eine  ganzheitliche Betrachtung erlaubt: RELIEF® misst nicht nur, ob ein Mitarbeiter burnout-gefährdet ist, sondern zeigt auf, wo die Stressquellen im Unternehmen liegen, welche konkreten Auswirkungen der Stress hat und wie die Resilienz der Leistungsträger gestärkt werden kann - damit die beruflichen Anforderungen erst gar nicht zu gefährlichen Stressoren werden.

Denn: Burnout ist eine individuelle Reaktion auf berufliche (oder private) Anforderungen. Dabei entwickelt sich Burnout nicht aufgrund beruflicher Stressoren, sondern vielmehr auf nicht ausreichend vorhandener Ressourcen am Arbeitsplatz oder/und innerhalb der Person. Da jeder sein „eigenes“ Stressempfinden und –muster hat, das vielfältige Erlebenszustände, Auslöser und Verarbeitungsarten umfasst, bietet RELIEF® individualisierte Diagnostikverfahren, mit denen Interventionen passgenau auf den Einzelnen zugeschnitten werden können – allerdings stets mit dem Blick darauf, wie die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter und die Bedürfnisse der Organisation in einem ganzheitlichen Prozess vereint werden können.

Ziel von RELIEF® ist es, die Resilienz, also die Widerstandskraft, des Mitarbeiters zu stärken - damit berufliche Herausforderungen erst gar nicht zu Stressoren werden!

 

Die Inhalte von RELIEF im Detail:

Stressquellen

Stress wird individuell empfunden, dennoch gibt es 4 psychische Grundbedürfnisse, welche Menschen im Allgemeinen motivieren und gesund erhalten. Sind diese beeinträchtigt, kann das sehr belastend werden.

Auswirkung/Stressreaktion

Bei Nichterfüllung der vier oben genannten Grundbedürfnisse zeigt sich die Belastung auf verschiedenen Reaktionsebenen: geistig, emotional, physiologisch und auf der Verhaltensebene. Dabei können die Reaktionen bei akuten und langfristigen Stresssituationen unterschiedlich sein.

Kognitive und emotionale Antreiber

Langfristig gelernte Denkmuster oder biographisch geprägte Fühl- und Verhaltensmuster bilden die Basis für die Bewertung von Stress. Unangemessene Bewertungen durch internalisierte Dynamiken führen zu unangenehmen Empfindungen und häufig zu psychischen Belastungen.

Sinn/Sinndifferenz

Im Idealfall bietet Arbeit die Möglichkeit von Sinn und Erfüllung. Beides kann über die Arbeitsinhalte, das soziale Miteinander und die eigene Einstellung auf unveränderliche Situationen erlebt werden.

Motivation und Engagement

Während Sinn von innen heraus entsteht, geht es im Bereich der Motivation & Engagement um die Motivation, welche der Beschäftigte im Unternehmen durch z.B. Kollegen und Vorgesetzte erfährt und inwiefern er sich mit dem Unternehmen identifiziert.

Resilienz/Bewältigungsfaktoren

Durch eine Balance zwischen Arbeits- und Privatleben und individuellen Ressourcen werden Arbeitsbedingungen gar nicht erst zur Belastung.

Stressindex/Burnout

Burnout ist eine individuelle Reaktion auf berufliche (oder private) Anforderungen. Dabei entwickelt sich Burnout nicht aufgrund beruflicher Stressoren sondern vielmehr auf nicht ausreichend vorhandenen Ressourcen am Arbeitsplatz oder/und innerhalb der Person.

Handlungsempfehlung und gemeinsame Umsetzung

Basierend auf der Auswertung des RELIEF® Analysetool wird in Coachings das persönliche Stressmanagement des Teilnehmers verbessert. Der Teambericht gibt Führungskräften konkrete Handreichungen, wie effektive Stressprävention zukünftig umgesetzt werden kann.

Für eine wirkungsvolle Prävention und einen nachhaltigen Stressabbau empfiehlt sich im Rahmen von RELIEF® eine zweistufige Vorgehensweise:  

1.    Schritt: Analyse

Alle Teilnehmer/ Mitarbeiter erhalten per Mail einen Zugangscode für den Online-Fragebogen, der in ca. 20 bis 30 Minuten komplett ausgefüllt werden kann. Bei korrektem Eingang der Daten erhält der Teilnehmer eine Eingangsbestätigung vom RAISCH-Institut. Idealerweise ist damit bereits ein Termin zur Besprechung der Ergebnisse mit einem unserer Coaches vereinbart.

 

2.    Schritt: Auswertung inklusive Handlungsempfehlungen

Im Anschluss an die Analyse erfolgt die Auswertung des Ergebnisses und die Ausarbeitung eines darauf aufbauenden Ressourcen-Stärkungs-Plans: Im Bericht werden Reaktionen und Erklärungsmodelle sowohl als individuelle Werte mitgeteilt als auch in Bezug zu den Werten anderer Beschäftigter gesetzt.
Die verschiedenen Themenbereiche werden dabei in Form einer Ampel visualisiert. Anhand der Ampelfarben erkennt man den Schweregrad bzgl. der akuten und langfristigen Auswirkungen, Erklärungsmustern und Ressourcen.
Da wir den „geschützten Raum“ des Mitarbeiters als Voraussetzung für ein Coaching sehen, erfolgt die detaillierte Auswertung der Analyse mit jedem Mitarbeiter in vertraulichen Einzelgesprächen. Darauf aufbauend wird ein individueller Plan mit der klaren Zielsetzung erarbeitet, den Stresslevel deutlich zu reduzieren bzw. die Resilienz zu stärken. Ebenso wie beim Analyse-Ergebnis haben nur der jeweilige Mitarbeiter und der Coach Einsicht in den individuellen Coaching-Plan. Führungskräfte erhalten einen zusammenfassenden Teambericht, der verdeutlicht, in welchen Feldern im Team alles „im grünen Bereich“ liegt, bzw. wo im Team Handlungsbedarf besteht. 
Damit zeigt der detaillierte Auswertungsreport von RELIEF® auf, wo wirkungsvolle Hilfsangebote wie Trainings, Teamentwicklungen oder Coachings ansetzen können – stets mit der klaren Zielsetzung, die Stresspotenziale zu reduzieren und gleichzeitig die Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit zu steigern. Sowohl im Team als auch bei jedem einzelnen Mitarbeiter.

 

Benötigen Sie weitere Informationen?

Gerne beantworten Ihnen Frau Anne-Rose Raisch und Frau Cordula Senf weitere Fragen.

 

Flyer Relief
Musteranalyse - Einzel
Musteranalyse - Gruppe